Intercity-Card

Migros eröffnet die 100. Fitnessanlage

Am 20. Januar 2017 eröffnet ACTIV FITNESS, ein Tochterunternehmen der Migros Zürich, das 41. Fitness-Studio. Es ist die zweite Anlage in Genf. Mit dieser Neueröffnung betreibt die Migros insgesamt 100 Fitnessanlagen und unterstreicht damit ihr Engagement im Bereich der Gesundheit. Mit 20 Prozent Marktanteil und nahezu 200'000 Mitgliedern ist die Migros der klare Marktleader im Schweizer Fitnessmarkt und als einziges Unternehmen in allen drei Landesteilen mit Fitnessanlagen präsent.

Vor rund zehn Jahren gab es erst 16 Fitnessparks und den Säntispark bei der Migros-Gruppe. Im 2007 akquirierte die Genossenschaft Migros Zürich die ACTIV FITNESS AG mit damals neun Studios und die Genossenschaft Migros Aare stieg in ihrem Genossenschaftsgebiet in das Start-up FlowerPower Fitness & Wellness AG mit damals zwei Standorten in Biel und Aarau ein. In den Folgejahren investierten auch die Genossenschaften Luzern, Ostschweiz und Basel und expandieren seitdem mit ihren jeweiligen Fitness-Tochterformaten in ihrem Wirtschaftsgebiet.

«Jetzt, zehn Jahre später feiern wir die 100. Migros Fitnessanlage. Für uns bedeutet dies ein Meilenstein in der strategischen Expansion. Damit kommen wir unserem Ziel der schweizweiten Präsenz langsam näher», äussert sich Marcus Schwedhelm, Leiter Bereich Freizeitanlagen bei der Direktion Koordination Klubschulen/Freizeitanlagen des Migros-Genossenschafts-Bundes erfreut.

Downloads